Tipps

Handgeschriebene Hochzeitskarten

Schon die Bild-Zeitung warnte unlängst in einer ihrer Ausgaben: Die gute, alte Handschrift stirbt aus und mit ihr ein Stück deutscher Kultur.

Das ist leider tatsächlich so, denn die meisten Texte werden heutzutage nur noch getippt. Einladungskarten für die Hochzeit und Hochzeitskarten mit vorgedruckten Texten erregen daher viel weniger das Interesse als Hochzeitskarten, die handgeschrieben und persönlich unterzeichnet sind. Für den Empfänger gibt es kaum etwas Wertvolleres, als Hochzeitskarten handgeschrieben in einer Kunst, die man Kalligraphie nennt.

Die Kalligraphie unterscheidet sich von der herkömmlichen Schrift durch ihre kunstvolle und optisch ansprechende Gestaltung. Schon unsere Urgroßeltern pflegten diese Kunst und widmeten sie besonderen Anlässen. Eine Hochzeit ist ein solcher Anlass. Die Hochzeitskarten von „Frese“, die sorgfältig von Hand geschrieben wurden, wirken daher nicht nur edel, sondern auch sehr persönlich, da sie durch eine individuelle Note begeistern. Echte Zuwendung ist in der heutigen Zeit ist leider ebenso selten, wie der Griff zum Füllhalter.

Hochzeitskarten und Einladungskarten zur Hochzeit, die ohnehin durch eine hochwertige Ausführung und die Verwendung bester Materialien gefallen, erhalten so eine zusätzliche Aufwertung. Nutzen Sie daher den neuen Schreibservice von „Frese“ und geben Sie den Inhalt ihrer Hochzeitskarten und Einladungskarten in schönster Handschrift wieder.

Handgeschriebene Hochzeitskarten sind eines der schönsten Geschenke für liebe Freunde, Bekannte und Verwandte – und eine bleibende Erinnerung an Ihren schönsten Tag im Leben. Schließlich gönnt man sich zur Hochzeit nur das Allerbeste. Die edlen Hochzeitskarten aus hochwertigem Bütten-Papier dürfen auf keiner Hochzeit fehlen.

Besuchen Sie www.frese.de und finden Sie Ihre persönlichen Hochzeitskarten.

Handgeschriebene Hochzeitskarten
5 (100%) 1 vote